Termine

12Jan
19Jan
28Feb
28.02.2019
Altweiberdonnerstag
3Mär
03.03.2019
Tulpensonntag
4Mär
04.03.2019
Rosenmontag
5Mär
05.03.2019
Veilchendienstag
Prinzengarde

 

Die Prinzengarde ist eine Gruppe in der Karnevalsgesellschaft. Sie unterliegt allen Handlungen des Vorstandes der Gesellschaft durch ihren ersten Vorsitzenden Wolfgang Genenger. Aus organisatorischen Gründen wählt jedoch die Prinzengarde jährlich ihren Kommandanten, der die Gruppe durch die Session führt. Er vertritt somit auch die Garde automatisch nach seiner Wahl im Vorstand als Beisitzer. Der stellvertretende Kommandant wie auch der Schatzmeister werden ebenso jährlich nur von der Garde gewählt. Als aktive Ehrenmitglieder stehen uns Hans-Josef Kohnen ( Ehrenkommandant ) und Wolfgang Genenger ( Ehrenrittmeister ) zur Seite. Passiver Ehrenprinzgardist ist Gerd Hendricks. Ehrenmitglieder sind Gerd Ecken und Hanni Westermann die immer mit ihrer Gaststätte ein zweites zuhause für uns war. Neuaufnahmen haben eine Session auf Probe um so das Geschehen einmal miterleben zu können. Erklären sie sich mit dem närrischen Treiben einverstanden, steht ihnen nur noch die Aufnahme der Garde bei der Jahreshauptversammlung im Wege. Die Anschaffung der Uniform wird mit einem kleinen Obolus vom Verein unterstützt. Der Hauptanteil ist selbst zu entrichten. Nach dieser Aufnahme ist der Prinzgardist Mitglied der Prinzengarde und der Karnevalsgesellschaft Roahser Jonges. Unsere Prinzengarde verzeichnet zurzeit 20 aktive Mitglieder. Interessenten sind bei uns herzlich willkommen.

 

Jürgen Hörkens

Kommandant

Dirk Gerhards

Der Kommandant heißt seit 2014 Jürgen. Er trat 1992 in die Garde ein und erhielt 2003 den Jubiläumsorden der Garde für 11 Jahre Zugehörigkeit. Seit 2004 ist er auch im technischen Senat tätig. Im Festausschuss vertritt er den ersten Vorsitzenden dieser Gruppe bekleidet als Senator.


Andreas Gütjens

Stellvertretender Kommandant

Jürgen Hörkens

Kurz vor Beginn der Session 2013/2014 bewarb sich Andreas um die Aufnahme in die Prinzengarde. Wie je-der Bewerber musste er eine Session lang beweisen, dass er geeignet ist. Und die Garde stellte fest, wie ge-eignet er ist. Andreas war bei fast allen Terminen dabei und zeigte, dass ihm die Prinzengarde wichtig ist. Kurz gesagt, bei der Jahreshauptversammlung im Frühjahr 2014 wurde er aufgenommen, und noch bevor er seine Uniform hatte, war er zum stellvertretenden Komman-danten gewählt. Der Newcomer des Jahres 2014.

  • Andreas ist 1976 geboren und gelernter Kfz-Mechaniker. Seine Hobbys sind Karneval, kegeln und die St.-Notburga-Schützenbruderschaft. Au-ßerdem legt er gerne als „DJ Möhrchen“ auf vie-len verschiedenen Festen die richtige Musik auf.

 

Klaus Huppertz 

Spieß und Schatzmeister

Klaus Huppertz

Eine der wichtigsten Aufgaben des närrischen Treibens hat unser Klaus. Er muss einen klaren Kopf für die finanziellen Geschehnisse haben und nicht nur dafür gerade stehen, sondern sie auch leiten und lenken. Als Schatzmeister und Spieß leitet er das Amt seit 2010. Er ist als dritter Mann hinter dem Kommandanten und dessen Stellvertreter ein fester Bestandteil der Führungsriege. Mitglied der Prinzengarde ist er seit 2005.
  • Klaus Huppertz ist seit 1987 mit Anja verheiratet und hat eine Tochter. Er begann seine Ausbildung 1981 bei der Deutschen Post AG und arbeitet dort seit 1991 als Briefzusteller. Seit 2004 übt er eine Nebentätigkeit in einem bekannten Viersener Getränkemarkt aus. Seine Hobbys sind Karneval, Fotografieren, Computer ( Grafik,Kalkulation und Statistik)

 

Hans - Josef Kohnen

Ehrenkommandant

Hans - Josef Kohnen

Unser Josef ist ein Urgestein aus dem Rahser. Er war im Kinderkarneval schon aktiv und trat 1983 in die Prinzengarde ein. Als 1985 die Garde ein personelles Defizit hatte wählte man ihn zum Kommandanten. Gleichzeitig bildete er mit seiner Frau Beate bis 1998 das Tanzpaar der Garde. Er verstand es mit Peter Tillemanns junge Leute zu motivieren, die der Garde noch bis heute treu geblieben sind. Im Jahre 2000 wurde er zum Ehrenkommandanten und Ehrensenator ernannt.

  • Josef Kohnen war mit Beate verheiratet und hat einen Sohn der im Kinderkarneval und als Kinderprinz tätig war. Er ist gelernter Technischer Zeichner und arbeitet heute in einem Entsorgungsunternehmen. Seine Hobbys sind die Schützenbruderschaft und Karneval.
  • In der Kaisermühle am Aschermittwoch 2010 zeichnete ihn der Festausschuß Viersener Karneval mit der höchsten Auszeichnung den“ Verdienstorden am Schulterband „aus./div>

 

Wolfgang Genenger

Ehrenrittmeister 

Wolfgang Genenger

Wolfgang stammt auch aus unserem Kinderkarneval, er war 1977 als Wolfgang III. Kinderprinz.1999 trat er in die Prinzengarde ein und wurde stellvertretend für Peter Tillemanns Ehrenleutnant. Als Vorstandsmitglied der Karnevalsgesellschaft stellt er ein Bindeglied zwischen Garde und Gesellschaft dar. Als Sitzungspräsident fungiert er seit 1992. 2005 wählte man ihn zum 1 Vorsitzenden der Gesellschaft. Es ist das erste Mal in der Geschichte des Vereins, dass ein erster Vorsitzende auch aktives Mitglied der Prinzengarde wurde. Im Jahre 2000 wurde er Senator des Festausschusses. Sein karnevalistischer Höhepunkt war nicht nur, dass er 2003 zum Ehrensenator ernannt wurde, sondern sein Prinzenspiel der Narrenherrlichkeit Viersen im Jahr 2002.Wenn es der obligatorische Ablauf einer Veranstaltung erlaubt, ist er natürlich auch im Ornat der Prinzengarde zu sehen.

  • Wolfgang ist seit 1994 mit Steffi verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist gelernter KFZ Mechaniker und machte eine Umschulung zum Verwaltungsfachangestellten. Im Rat der Stadt Viersen vertritt er die Interessen der CDU im Ausschuss für Stadtentwicklung und Planung. Seine Hobbys sind auch für eine Web-Seite nicht zählbar. Dort wo man ihn sieht, ist sein Hobby. Und das ist überall.

 

Peter Tillemanns †

Ehrenkommandant
Ehrenprinzgardist
Ehrenfeldmarschall

Peter Tillemanns

Peter trat 1948 als Mitglied in die Prinzengarde ein.1962 wurde er Tanzoffizier mit Resi Wilms (Thewissen). Als Kommandant übte er das Amt von 1965 bis 1969 aus. Ehrensenator wurde er 1976. Den BDK Orden in Silber bekam er 1983 und in Gold 1988 verliehen. Der Titel des Ehrenfeldmarschalls wurde ihm im Jahre 1996 verliehen. Bis zum Jahr 2002 war er Sprecher des Elferates. Ein besonderer Bestandteil seiner Arbeit war der Wagenbau für den Tulpensonntagszug. Auch seine Kinder waren erst im Kinderkarneval und später im Erwachsenenkarneval aktiv.

  • Peter verstarb leider im Sommer 2010. Der Verein und besonders die Prinzengarde werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Beate Kohnen †

Ehrenmariechen

Beate Kohnen

Beate war seit dem Jahr 1985 Mariechen der Prinzengarde. Von 1985 bis 1998 bildete sie mit ihrem Mann Josef das Tanzpaar der Garde. Sie schaffte es, als junge Mutter Kind, Haushalt, Tanztraining und Veranstaltungen der Prinzengarde in kurzer und langer Session unter einen Hut zu bringen. Im Jahre 2003 wurde sie zum Ehrenmariechen ernannt. Der Orden für 22 Jahre Prinzengarde wurde ihr 2007 verliehen.

  • Beate verstarb am 22.05.2011 viel zu früh im Alter von 51 Jahren. Ihr Tod erschütterte den Verein und vor allem ihre Prinzengarde